ECKDATEN
Die Ausstellungseröffnung am Freitag, den 6. Juli 2018 um 18 Uhr ist selbstverständlich auch unabhängig vom Symposium zugänglich, der Eintritt ist – wie zur gesamten Ausstellung und den weiteren geplanten Veranstaltungen im Rahmenprogramm – frei.

ERÖFFNUNG
Freitag, 6.7.2018, 18.00 Uhr

ÖFFNUNGSZEITEN
Freitag - Sonntag: 12.00 Uhr - 18.00 Uhr

sowie donnerstags ab 18 Uhr zur SOIREE

SOIREE IM ORANGENHAUS
immer donnerstags um 18.00 Uhr
findet eine Soiree als abendliche Veranstaltung zur Ausstellung statt. Hier können Künstler und Besucher ins Gespräch kommen, Themen und TeilnehmerInnen werden kurzfristig benannt.

Termine:
12. Juli 2018 | 19. Juli 2018 | 26. Juli 2018 |
2. August 2018 | 9. August 2018 | 16. August 2018


FINISSAGE
Sonntag, 19.8.2018, 15.00 Uhr

AUSSTELLENDE KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER:
Ambech (Ilmenau)
Aschenbach, Regina (Kranichfeld-Stedten)
Bärenwald, Falko (Jena)
Bastian, Karl Heinz (Weimar)
Becker, Wolf Bertram (Weimar)
Eisenacher, Udo (Meiningen)
Franz, Ekkehard (Quedlinburg)
Krummrich, Marcel (Erfurt)
Leonhardt-Feijen, Marie-Luise (Schlotheim)
Lindner, Rolf (Erfurt)
Nerlich, Klaus (Weimar)
Rittweger, Sabine (Eisenach-Göringen)
Schulze, Joachim B. (Gera)
Schünemann, Bettina (Gotha)
Schwarzentrub, Wolfgang (Gera)
Solga, Benedikt (Schleusingen)
Steenbeck, Frank (Jena)
Stiller, Anke (Weimar)
Toch, Barbara (Gera)
Trommer, Konstanze (Erfurt-Emstedt)
Valenta, Philipp (Hildesheim)
Vervoort, Karien (Wernburg)
Wartenberg, Steffi-Babett (Weimar)
Wiesmann, Gudrun (Erfurt)
Wolff-Brinckmann, Ute (Erfurt)

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

DANK
„10 Prozent - Was bleibt?“ ist ein Projekt im Rahmen der Themenreihe „Wert der Kreativität“, das durch die Thüringer Staatskanzlei gefördert wird. Zudem danken wir der ART-regio Kunstförderung der SV SparkassenVersicherung sowie der KulTourStadt Gotha GmbH für die Unterstützung.

Die Themenreihe WERT DER KREATIVITÄT ist ein Projekt des Verbandes Bildender Künstler Thüringen unterstützt durch die Thüringer Staatskanzlei  ·  Seitenanfang Impressum Datenschutz