NACHRICHT LESENDES MÄDCHEN I, 2018
aus der Serie „Nachricht lesendes Mädchen“, Acryl, Öl, Collage auf Papier
64 × 90 cm

In dieser Arbeit aus einer Serie sind der Bildinhalt und die künstlerischen Mittel selbst Ausdruck eines Neustarts. Eine Ikone der Kunstgeschichte (Jan Vermeer van Delft, „Brieflesendes Mädchen“, um 1658) ist versetzt in ein imaginäres, unruhiges Umfeld, das die heutige digitale Welt – eine Datencloud – symbolisiert. Die Collage spannt den Bogen von der Vergangenheit zur Gegenwart und fragt nach der Veränderung oder Behauptung des Individuums."

Die Themenreihe WERT DER KREATIVITÄT ist ein Projekt des Verbandes Bildender Künstler Thüringen unterstützt durch die Thüringer Staatskanzlei  ·  Seitenanfang Impressum Datenschutz