Sybille Suchy

Witzleben-Achelstädt
sybille-suchy@gmx.de

Filzobjekte, Grafik
Mitglied im Verband Bildender Künstler Thüringen

LOCKDOWN, 2020
Acrylfarbe, Grafit, Klebeband, Wachs auf Leinen
100 × 80 cm

Ich möchte meinem schwer beschreibbaren Lebensgefühl in dieser bedrohten Situation eine Form geben, in einer Zeit des Sammelns und Findens, des Haltsuchens und -gebens, in einer Phase zwischen Machtlosigkeit, Entsetzen und Erkenntnisprozess.

Zu Beginn der Krise war ich zu keiner Form künstlerischer Arbeit fähig, da ich eine Unruhe in mir gespürt habe. Nachdem ich versuchte, dieses Gefühl zu ergründen und für mich zu beschreiben, ist diese Arbeit mit zwei Ebenen entstanden.

Auf einer relativ neutralen weißen Fläche zeigt sich eine geöffnete Samenkapsel, die mehr als ihre Samen verliert. Dinge drücken sich durch die Oberfläche, die nicht zu der Kapsel gehören können. Bänder brechen die Szene formal, symbolisieren aber auch die Suche nach Halt.

Über dem Bild liegt eine Wachsschicht, die bewusst nicht ebenmäßig aufgetragen wurde, sondern die Struktur der Zeichnung aufnimmt. Sie steht für das unbeschreibliche Dazwischen, diese nicht greifbare Wand/Mattscheibe zwischen uns und der Realität, einer schwer begreifbaren Bedrohung bzw. Gefahr.

Und da ist wieder die Frage nach der Realität: Was ist momentan real?

Die Themenreihe WERT DER KREATIVITÄT ist ein Projekt des Verbandes Bildender Künstler Thüringen unterstützt durch die Thüringer Staatskanzlei  ·  Seitenanfang Impressum Datenschutz