DIE STATION
Öl auf Leinwand, 120 × 160 cm, 2017

In meinem Bild können die mit Augenbinden herumirrenden Kinder ihre Umgebung nur ertasten. Was darüber hinaus existiert, können sie nicht sehen. Mit dieser Einschränkung sind sie Gefangene ihres näheren Umfelds, aus dem sie offensichtlich nicht heraus können.

Erst der Mann im Hintergrund hat die Freiheit erlangt zu sehen, weil es ihm gelungen ist, die Augenbinde abzunehmen. Er steht für Weitsicht, Öffnung und Veränderung. Als Sehender und Erkennender verkörpert er das Gegenbild zu den herumirrenden Blinden in ihrer engen vorgegebenen Welt.

Die Themenreihe WERT DER KREATIVITÄT ist ein Projekt des Verbandes Bildender Künstler Thüringen unterstützt durch die Thüringer Staatskanzlei  ·  Impressum