Uwe Klos

Cossengrün
Kunst@Uwe-Klos.de
www.Uwe-Klos.de

Malerei, Fotografie, Plastik
Mitglied im Verband Bildender Künstler Thüringen

AUS DEM ZYKLUS „NIEMANDSLAND“ NO. 68
Silber-Gelatine-Fotografie auf Karton, 17,5 × 12,5 cm, gerahmt 30 × 24 cm, 2016

Weiße Schatten

Wir benötigen, um eine Fotografie zu schaffen, wenigstens Licht und Aufnahmematerial. Das Licht führt den Schatten mit sich, wenn es mit Gegenständen in Verbindung tritt. Alles ist, von Beginn seiner Existenz bis zu seinem Verschwinden, mit dieser Beigabe versehen.

Zur Vollständigkeit des Daseins gehört der Schatten. Wer oder was keinen Schatten hat, existiert nicht. Es sei denn in Phantasie und Mystik. Der Schatten gilt in der Welt- und Existenzimagination der Naturvölker als das zweite Ich oder die eigentliche Seele der Menschen. Pflanzen, Tiere und das Unlebendige tragen Schatten und verfügen demnach über ein Innenleben.

Meine aktuellen fotografischen Arbeiten sind Schattenbilder, Fotogramme, die ohne Kamera und Objektiv entstehen und auf Licht und Aufnahmematerial, die beiden unentbehrlichen Faktoren einer Bildwerdung, setzen.

Licht und Schatten, zu unrecht als Gegensätze gesehen, als Metaphern für das Gute und das Schlechte, gedacht für richtig und falsch, mit Wohlergehen und Leiden in Verbindung gebracht, können nur miteinander existieren.

Die Schatten auf meinen Bildern sind weiß (oder wenigstens hell), was der gewöhnlichen Technik des Fotogramms entspricht und der herkömmlichen Zuordnung von dunklem Schattenreich (dem Tode zugewandt) und heller Lebenswelt entgegensteht.

Die Themenreihe WERT DER KREATIVITÄT ist ein Projekt des Verbandes Bildender Künstler Thüringen unterstützt durch die Thüringer Staatskanzlei  ·  Impressum