PAINTING 614
Acryl und Bleistift auf Leinwand, 130 × 100 cm, 2015

Zu einer Form eine Antwort zu finden, empfinde ich als eine Notwendigkeit und bin überzeugt, dass ich nur mit meinen ausgewählten Kontrasten Eigenes und Neues schaffen kann. Dabei beschränke ich mich auf sehr wenige Formen, die im Kontrast stehen und baue daraus meine Welt.

Nur aus dem Kontrast heraus kann eine neue Qualität entstehen, was auch immer wieder eine Herausforderung bedeutet.

Ich glaube, es geht mir um eine Form, die zwischen Polarität und Synthese liegt. An dieser arbeite ich mit einer reduzierten Ästhetik.

Die Themenreihe WERT DER KREATIVITÄT ist ein Projekt des Verbandes Bildender Künstler Thüringen unterstützt durch die Thüringer Staatskanzlei  ·  Impressum