Uwe Klos

Cossengrün
www.uwe-klos.de

Malerei, Fotografie, Plastik, Kunst am Bau
Mitglied im Verband Bildender Künstler Thüringen

sammelt Kunst 
2014 | Grafik | 70 × 50 cm

Einer von 100
2014 | Grafik | 70 × 50 cm

Das Plakat „sammelt Kunst!“ zeigt neben der imaginär-witzigen Bedrängtheit der Pilze freilich eine tiefe Ohnmacht. Denn der Aufforderung, Kunst zu sammeln, kommt niemand nur des Aufrufs wegen nach. Genauso wenig, wie der Appell „Sei glücklich!“ sofort Wirkung zeigt. Es sind Bedingungen zu benennen und zu erfüllen, das Individuum wie die Gesellschaft betreffend, um diesen Aufrufen entsprechen zu können. Auf jeden Falle empfehle ich, ausschweifend und lustvoll zu sammeln: Pilze wie Kunst.

Das Plakat „Einer von 100“, die Porträtarbeit stammt von Birger Jesch, visualisiert ein utopisches Ziel: Fast alle kaufen Kunst. Dies wird ein Ideal bleiben. Wenn einer von 100 Kunst kaufen würde, wären wir schon weit! Zudem karikiert das Plakat die aggressive aber dummerweise wirksame Strategie der Konsumgüterreklame: Wenn Du dieses Produkt nicht kaufst, gehörst Du nicht dazu.

Doch wie wäre es, wenn alle Menschen, oder mindestens neunundneunzig von 100, Kunst kaufen würden? Es ginge den Künstlern wirtschaftlich besser! Mental sind sie schon jetzt bestens versorgt. Sie können sich dem Schönen und Guten widmen. Nicht wahr?

Die Themenreihe WERT DER KREATIVITÄT ist ein Projekt des Verbandes Bildender Künstler Thüringen unterstützt durch die Thüringer Staatskanzlei  ·  Seitenanfang Impressum Datenschutz